Ronald Harmstein – neues Album schon auf Bandcamp

„Garage Gipsy“ heißt das neue Album von Ronald Harmstein, das am 14. April offiziell in den Stores erscheint. Auf Bandcamp ist das ganze Album schon jetzt zu hören.

Ronald Harmstein bietet hier ein intimes Hörerlebnis. Allein akustische Gitarre und Gitarrensoli, beides stark vom traditionellen Gipsy Swing beeinflusst, tragen seine markante, tiefe und rauchige Stimme.

Die Stücke wurden sämtlich von ihm für die Garage Punk-Band Modest Lush geschrieben und sind zum Teil auch bereits aufgenommen und veröffentlicht worden.

Harmstein verjazzt diese Stücke, lässt sie aber roh und kraftvoll.

Ronald Harmstein Homepage

Ronald Harmstein ist momentan dabei, seine Homepage neu aufzubauen. Wer des Deutschen nicht oder weniger mächtig ist, findet hier auf der durchgehend in Englisch gehaltenen Website nicht nur viele Infos und Material zu seiner Solo-Präsenz, sondern auch zu den zahlreichen Bands und Projekten, in denen Ronald mit der Zeit gespielt und gesungen hat.

At the time, Ronald Harmstein is busy building his new website. If you are not familiar with the German language, check out this site, it´s completely written in English. Beside a lot of music, you may find some information about Ronald´s solo project as well as the bands he played in, and also about collaborations with other artists.

ronaldharmstein.com

Bittersüsser Nachtschatten

Während der Aufnahmen für sein Album „Westlich von Eden“ hat Ronald Harmstein ein Video von einem seiner Stücke gemacht.

„Bittersüßer Nachtschatten“ erzählt von Ronald Harmsteins erster großer Liebe, melancholisch, empathisch, mit viel bitterer Süße gesungen.

Ronald Harmstein – Bittersüßer Nachtschatten

Bittersüßer Honig \Tau, der nächtens tropft \Behutsamkeit, der erste Kuss \Musik, die ewig bleibt

Ich streichle deine Haare \Und du liegst neben mir \Viele Monde sind gegangen \Gegangen wie auch du

Solanum dulcimara \Wächst am Wegesrand \Mit jedem Schritt streift ihn mein Fuß \Auf dem Weg nach Anderland

Solanum dulcimara \Bittersüß genannt \Ich hüte mich, dich auch zu pflücken \Dein Gift hat mich verbrannt

Solanum dulcimara \Wächst am Wegesrand \Solanum dulcimara \Dein Gift hat mich verbrannt

Bittersüß ist dein Geschmack \Deine Sterne leuchten milde \Doch damals schienst du heller \Als die Sonne je vermag

Bittersüße Erinnerung \Wie ein Komet zogst du vorbei \Dachtest du, doch schlugst du ein \Und brachst meine Welt entzwei

Solanum dulcimara \Wächst am Wegesrand \Mit jedem Schritt streift ihn mein Fuß \Auf dem Weg nach Anderland

Solanum dulcimara \Bittersüß genannt \Ich hüte mich, dich auch zu pflücken \Dein Gift hat mich verbrannt

Solanum dulcimara \Wächst am Wegesrand \Solanum dulcimara \Dein Gift hat mich verbrannt

Göttin der Dunkelheit

Auf seinem Album „Westlich von Eden“ sowie als Single erschien Ronald Harmsteins düsteres Stück über die „Göttin der Dunkelheit“, die Mohnpflanze, die Menschen heilen und von Schmerz befreien, genauso aber versklaven und willenlos machen kann.

Das zugehörige Video, von Carlos Bitterfeld produziert, ist inspiriert einerseits von Nick Caves Video zu „The Mercy Seat“, andererseits von der auf den Text anspielenden lautmalerischen und symbolischen Verbindung der Begriffe „Mond“ und „Mohn“.

„Milk-blood to keep from running out“, singt Neil Young in „The Needle and The Damage Done“, „Finsternis scheint mir dein Licht“, Ronald Harmstein in „Göttin der Dunkelheit“. Es ist das Blut der Pflanze, das wir konsumieren, und Blut ist der Preis, den sie dafür verlangt.

Die Macht der Mohnpflanze sollte niemand unterschätzen.

Scarborough Fair

Auf der LP „Madhouse Blues“ von Geronimoes Perception war der Opener ursprünglich ein alter Folk Song bzw. ein Cover von Simon & Garfunkel, als Rock-Piece mit nur zwei Akkorden nach der Bearbeitung durch Peter Bursch (Liebe Grüße nach Duisburg, Peter!) von Ronald Harmstein zusammen mit J. H. Angelus (dr) und M. F. Teerstuhl (b) eingespielt.

Bei der Veröffentlichung in 2010 musste das Stück ausgegliedert werden, weil unser damaliger Vertrieb keine Covers lizensieren konnte. Später erschien es auf der LP „Covered Gold“, zusammen mit anderen fremdkomponierten Stücken, die die ursprünglichen Alben vervollständigt hatten.

Ronald Harmstein – Scarborough Fair

Hier ein aktuelles Video aus Ronalds Wohnzimmer: Erst wenn verschiedene, nahezu unmögliche Aufgaben von der fernen, früheren Geliebten ausgeführt worden sind, wird sie seine wahre Liebe werden können. Scarborough Fair, gespielt live und akustisch von Ronald Harmstein und seiner Franziska, die ihn seit fast 40 Jahren begleitet..